Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein schmutziges offenes Geheimnis: Die USA haben die ISIS geschaffen und finanziert


Stephen Lendman

13. Juni 2017

Aus dem Englischen: Einar Schlereth


Es ist eins der schmutzigsten der schmutzigen offenen Geheimnisse.
Dokumente des US-Verteidigungsgeheimdienstes (DIA) beweisen es – sie wurden von Judicial Watch mit Hilfe einer FOIA-Klage beschafft.
Sie zeigen, dass ISIS, al Qaida und gleichgesinnte Terror-Guppen die „stärksten Kräfte“ sind, die als US-Fußsoldaten in Syrien, Irak und sonstwo eingesetzt werden.

Der Mythos von den sogenannten „moderaten Rebellen“ ist seit langem diskreditiert worden. Doch die Behauptung, dass es sie gibt, besteht immer noch.

Die DIA-Dokumente beweisen, dass Amerika, die NATO, Saudiarabien und andere regionale Schurkenstaaten ein Islamisches Kaliphat unterstützt haben, um Bashar al-Assad herauszufordern, zu stürzen und mit einer imperialen Marionette zu ersetzen.

Seit langem bestehende US/israelische Pläne fordern eine Neugestaltung der Karte vom Nahen Osten durch Farben-Revolutionen und Kriege, indem unabhängige Regierungen durch westliche Marionetten-Regime ersetzt werden und Syrien, Irak und der Iran balkanisiert werden, um leichter kontrolliert zu werden, leichter ihren Reichtum plündern und ihre Völker ausbeuten zu können.

Im Januar 2016 hat James Fetzer in Iran Review die Beweise der ISIS-Schaffung durch die USA diskutiert. Im Februar 2015 hat die irakische Armee „zwei englische Transportflugzeuge heruntergeholt, die Waffen für die ISIL an Bord hatten“, erklärte er.

Im März 2015 „schossen Volkskräfte im Irak einen US-Helikopter in der Anbar-Provinz ab, der Waffen für die ISIL transportierte“. Das zeigten fotografische Beweise.

Als Antwort auf die syrische Forderung vom April 2015, die ISIL (ISIS) als Terroristen-Organisation zu bezeichnen, „bekam Syrien von den USA, England, Frankreich und Jordanien eine glatte Weigerung“.

Die Schurken der westlichen Medien haben Fotos von ISIS-Mitgliedern mit „US-Army“Tätowierungen nicht veröffentlicht.(Source: Iran Review)

Ein DIA-Dokument von 2012 erklärt, dass der Westen den Aufstieg der ISIS ermöglichte, „um das syrische Regime zu isolieren“.

Der ehemalige CIA-Lieferant Steven Kelly sagte, Washington habe „ISIL geschaffen zum Wohle Israels“ und „für einen niemals endenden Krieg im Nahen Osten“, um den jüdischen Staat zur vorherrschenden regionalen Macht zu machen und einen „ständigen Strom von Waffen-Bestellungen vom militärisch-industriellen Komplex zuhause zu erhalten“.

Die ISIS Kämpfer werden in einer Menge Länder rekrutiert, auch aus westlichen.
Im Oktober 2015 hat der Duma-Vorsitzende des Komitees für Internationale Angelegenheiten  Alexei Puschkow erklärt, dass "die USA überhaupt nicht die ISIS bombardieren und Obama das amerikanische Volk belügt".

Im November 2015 sagte Wladimir Putin, dass dutzende Länder die ISIS unterstützen, einschließlich die USA und andere westliche Regierungen.
Fetzer:
„Es gibt noch viele andere Quellen, die bestätigen, dass die ISIS von den USA geschaffen und von Westmächten unterstützt wurde, um ihre eigene politische Agenda zu befördern, und dass nichts, was aus der Obama-Verwaltung kommt, glaubwürdig ist.

Seit der Streichung des Smith-Mundt Gesetzes 1948 (das innerhalb der USA die Technik der Propaganda und Falschinformation ausschloss) durch die NDAA 2013, gab es in der USA kein glaubwürdiges (Mainstream) Nachrichtenblatt mehr in den USA.“

In Washington „wird die ISIS allgemein die ‚John McCains Armee“ genannt ...einer der frühesten Befürworter der militärischen Aktion in der Region“ unter dem schwachen Vorwand, die ISIS zu bekämpfen.

Am Sonntag zitierten die Fars News den stellvertretenden Generalstabschef der iranischen Streitkräfte General Mostafa Izadi:

„Wir besitzen Dokumente und Informationen, die die direkte Hilfe des US-Imperialismus für diese äußerst widerwärtige Strömung (ISIS) in der Region, die islamische Länder zerstört hat und eine Welle von Massakern und Zusammenstöße verursachte.“
Washington benutzt die ISIS und gleichgesinnte Gruppen als Instrumente für einen regonalen „Stellvertreterkrieg“.

Am Freitag zitierten Fars News den Parlamentssprecher Ali Larijani, der sagte:
„die USA hat sich mit der ISIL in der Region verbündet.“

ISIS, al Qaida, al-Nusrah (ISIS in Syrien) und gleichgesinnte Gruppen sind US-Schöpfungen. Sie werden als Fußsoldaten benutzt, um ihren Imperialismus zu stärken und sie helfen Washington bei der Plünderung und der Zerstörung von einem Land nach dem anderen.

Die meisten Amerikaner kennen nicht die diabolische Agenda Washingtons im Nahen Osten, Zentralasien, Nordafrika und anderswo in ihrem Namen – eine überparteiliche Verschwörung gegen den Weltfrieden, die Stabilität und Sicherheit, egal wie hoch die menschlichen Kosten sind.
Stehen Lendmans Blog heißt sjlendman.blogspot.com



Quelle - källa - source



1 Kommentar:

  1. MUST SEE | ISIS = ISRAELI SECRET INTELLIGENCE SERVICE 1/2
    https://www.youtube.com/watch?v=WBkCIDQmppU

    AntwortenLöschen